Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013
Bericht Unternehmensverantwortung 2013
Living Responsibility auf Facebook

Unternehmerische Verantwortung Steuern & Entwickeln

In unserer Kernaufgabe als Post- und Logistikunternehmen ist bereits der gesellschaftliche Auftrag enthalten, Menschen miteinander zu vernetzen und ihr Leben durch unsere Dienstleistungen zu erleichtern. Das Prinzip Verantwortung prägt und durchzieht unser unternehmerisches Handeln und ist für den Geschäftserfolg von großer Bedeutung.

Mit unserer Strategie zur unternehmerischen Verantwortung (Living Responsibility), die integraler Bestandteil unserer Konzernstrategie ist, fördern wir eine nachhaltige Unternehmensführung bei Deutsche Post DHL. Das bedeutet, dass wir uns unseren Konzernzielen – erste Wahl als Anbieter, Arbeitgeber und Investment zu werden – auch durch verantwortungsvolle Geschäftspraktiken nähern wollen und somit Ökonomie, Soziales und Ökologie miteinander in Einklang bringen.

Um Unternehmensverantwortung und Geschäft noch stärker miteinander zu verzahnen und die Anliegen und Erwartungen unserer internen und externen Stakeholder systematischer in unser Handeln mit einzubeziehen, haben wir im Jahr 2013 unsere Strategie zur Unternehmensverantwortung weiterentwickelt.

Eine wesentliche Neuerung ist, dass wir unsere Aktivitäten im Bereich Umweltschutz (GoGreen) zukünftig verstärkt nach dem Wertschöpfungsansatz des Shared Value betreiben werden. Unsere Programme im Bereich Corporate Citizenship führen wir fort. Im Weiteren haben wir im Berichtsjahr einen Managementprozess zur Weiterentwicklung unserer Strategie der Unternehmensverantwortung (Living Responsibility) gestaltet. Und ein neues, bereichsübergreifendes Responsible-Business-Practice-Netzwerk geschaffen, über das wir alle für den Konzern übergreifenden relevanten Themen in der Unternehmensverantwortung systematisch erfassen und dafür sorgen, dass geeignete Maßnahmen entwickelt und die Fortschritte berichtet werden. Zusätzlich haben wir ein neues Stakeholder-Relations-Team eingesetzt. Damit sind die Verantwortlichkeiten im CR-Management noch klarer definiert.