Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013
Bericht Unternehmensverantwortung 2013
Living Responsibility auf Facebook

Entwicklung & Ausblick

Die Einschätzungen und Aussagen im vorliegenden Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013 sind, wie eingangs beschrieben, das Ergebnis der Auswertung unserer Materialitätsanalyse, unserer Stakeholder-Dialoge und externer  Ratings und Rankings. Die Erkenntnisse, die wir dabei gewonnen haben, bestätigen uns, dass wir in unserer Strategie der Unternehmensverantwortung die richtigen Schwerpunkte gesetzt haben.

Innerhalb dieses Prozesses haben wir die für unsere Stakeholder besonders relevanten Themen identifiziert, die kontinuierlich unsere Aufmerksamkeit erfordern. Dabei sind im Besonderen die Themenfelder „Arbeitsbedingungen und Menschenrechte“ sowie „Faire Geschäftspraktiken“ hervorzuheben. Unter anderem konzentrieren sich die Anforderungen auf die Gewährleistung von Datenschutz und –sicherheit, die Erbringung logistischer Leistungen frei von Kinder- und Zwangsarbeit, die Achtung der Menschenrechte, die Unternehmensintegrität und Compliance sowie den respektvollen Umgang mit Mitarbeitern.

Ebenso werden wir Aktivitäten fortführen, die auf der Prioritätenliste unserer Stakeholder nicht an oberster Stelle stehen. Beispielsweise sehen wir im Engagement unserer Mitarbeiter in Freiwilligenprogrammen positive Effekte für ihre Motivation. Überdies verlassen sich unsere Partnerorganisationen auf unsere nachhaltige Unterstützung.

Unternehmensverantwortung verstehen wir als kontinuierlichen und dynamischen Prozess.
Wir arbeiten weiter daran, unsere eigenen Ansprüche und die unserer Stakeholder in Fragen der Unternehmensverantwortung zu erfüllen und unsere gesetzten Ziele zu erreichen.