Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013
Bericht Unternehmensverantwortung 2013
Living Responsibility auf Facebook

Sofort & nachhaltig. Corporate Citizenship durch logistische Hilfe bei Naturkatastrophen (GoHelp)

Wenn sich Naturkatastrophen ereignen, zeigt sich die Weltgemeinschaft solidarisch. Hilfsgüter werden organisiert und losgeschickt, freiwillige Helfer der verschiedensten Organisationen brechen ins Katastrophengebiet auf. Dabei kommt es an nahegelegenen Flughäfen häufig zu Engpässen. Als strategischer Partner der Vereinten Nationen (UN) unterstützen wir mit unserem Konzernprogramm GoHelp die Flughäfen auf zweifache Weise: Als Präventionsmaßnahme bereiten wir Flughäfen auf mögliche Naturkatastrophen vor. Im Katastrophenfall leisten wir Soforthilfe und sorgen dafür, dass Hilfsgüter am Flughafen koordiniert entgegengenommen und den richtigen Hilfsorganisationen übergeben werden, damit die dringend benötigten Dinge möglichst schnell am richtigen Ort eintreffen. Dafür können wir bis zu 400 DHL-Freiwillige mobilisieren, ein jeder Experte auf seinem Gebiet.

Mit GoHelp stellen wir unsere logistischen Kernkompetenzen und unser globales Netz in den Dienst der UN und sind damit in ein weltweites humanitäres System eingebunden. Sämtliche Leistungen im Rahmen von GoHelp erbringen wir unentgeltlich.