Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013
Bericht Unternehmensverantwortung 2013
Living Responsibility auf Facebook

DHL Sinotrans liefert WheelsPlusWings

Die Initiative WheelsPlusWings hat sich hohe Ziele gesetzt. Sie organisiert für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in China und anderen Ländern Asiens Rollstühle. Sie sind modern, leichtgängig, passend – und bunt lackiert. Die Rollstühle sind für die Kinder und Jugendlichen (und deren Eltern) weit mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Mit den Rollstühlen wird es möglich, dass die Kinder das Haus verlassen, die Schule besuchen und trotz ihrer Behinderung einen Platz im Leben finden können. Für die Initiatoren von WheelsPlusWings ist der Rollstuhl folglich auch das Transportmittel einer größeren Idee: Die Gesellschaft soll erkennen, zu welchen Leistungen Menschen mit Behinderungen fähig sind, auch mentale Barrieren sollen fallen.

Seit 2013 ist DHL Sinotrans Logistikpartner für WheelsPlusWings und übernimmt kostenfrei den Transport der Rollstühle. Eine der Ersten, die einen neuen Rollstuhl bekamen, ist die 20-jährige Mengxing. Die junge Frau hat Glasknochen und wird seit mehreren Jahren von WheelsPlusWings unterstützt. Weil sie früher das Haus nicht verlassen konnte, eignete sie sich autodidaktisch das Zeichnen und Malen an. Ihr Stil: comichafte Selbstporträts, in denen sie ihre Behinderung thematisiert.

Der 21. September 2013 war für Mengxing ein besonderer Tag. Die junge Frau konnte am Global Volunteer Day nicht nur einen neuen Rollstuhl entgegennehmen, sondern in Peking die Vernissage ihrer ersten Einzelausstellung grafischer Arbeiten und Gemälde feiern. Die Ausstellung war gut besucht, Botschafter, Manager internationaler Unternehmen, andere Künstler und Filmleute kamen vorbei. Die junge Frau hat nun zwei Ziele: Sie will an ihrer Karriere als Künstlerin arbeiten und sucht außerdem nach einer Schule, die sie aufnehmen möchte.