Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013
Bericht Unternehmensverantwortung 2013
Living Responsibility auf Facebook

Verhaltenskodex für Lieferanten

Ein wesentlicher Bestandteil der Verträge mit unseren Lieferanten ist der Verhaltenskodex für Lieferanten. Im Kodex sind die ethischen und ökologischen Standards des Konzerns festgelegt. Explizit umfasst dies unter anderem ein Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit sowie die Wahrung der allgemeinen Menschenrechte. Außerdem verpflichtet sich der Lieferant dazu, geltende Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutzbestimmungen, die in international gültigen Antikorruptionsstandards aus dem „Global Compact“ der Vereinten Nationen und in lokalen Antikorruptions- und Bestechungsgesetzen festgelegt sind, einzuhalten sowie jegliche Diskriminierung aufgrund von Rasse, Religion, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung oder Geschlecht zu unterlassen.

Treten Zweifel daran auf, dass ein Lieferant die Bestimmungen des Kodex einhält, gehen wir dem nach und führen eine Einzelprüfung durch. Unabhängig von Verdachtsmomenten werden auf Stichprobenbasis ausgewählte Lieferanten überprüft. Die Auswahl richtet sich nach der wirtschaftlichen Bedeutung des Lieferanten und einer Risikoeinschätzung.

Neue Regelungen in der Prüfung von Lieferanten

Unsere Lieferanten wählen wir in einem mehrstufigen Ausschreibungsverfahren aus. Darin berücksichtigen wir kaufmännische und qualitative Kriterien ebenso wie ökologische und ethische Aspekte.

Im Berichtsjahr haben wir eine neue Direktive für die Prüfung neuer Lieferanten und die Überprüfung bestehender Geschäftsbeziehungen entwickelt und umgesetzt. Je nach Intensität und Volumen der geplanten oder bereits realisierten Zusammenarbeit hat der Lieferant darin nach einem standardisierten Verfahren verschiedene Angaben darüber zu machen, auf welche Weise seine Leistung zustande kommt. Damit vergrößern wir die Transparenz über unsere Lieferanten und können Risiken schneller identifizieren.

Außerdem haben wir in Zusammenarbeit mit der Konzernsicherheit Expertenworkshops für unsere Einkäufer entwickelt und erfolgreich pilotiert. Ziel der Workshops ist es, die Einkäufer wiederholt dafür zu sensibilisieren, Standards einzuhalten und Konfliktsituationen richtliniengerecht zu bewältigen. Mit dem weltweiten Rollout der Workshops wird im Lauf des Jahres 2014 begonnen.

Verlässlicher Partner unserer Lieferanten

Unsere Lieferanten verstehen wir nicht allein als Zulieferer der Güter unseres Bedarfs oder als Transportdienstleister, sondern auch als Ideenpool für Verbesserungen in unserem Unternehmen. Wir streben daher den engen Austausch mit unseren Lieferanten an und respektieren ihre Leistungen. Haben Lieferanten Schwierigkeiten, unsere Anforderungen zu erfüllen, zeigen wir ihnen Wege und Maßnahmen auf, wie sie ihre Standards verbessern können.

Besonders eng arbeiten wir mit Lieferanten zusammen, die über besondere Kompetenzen verfügen, die für unser derzeitiges oder zukünftiges Geschäft von hoher Bedeutung sind. Dazu zählen unter anderem Innovationsträger aus dem Bereich grüner Technologien und IT. Mit diesen Partnern tauschen wir uns regelmäßig über ihre und unsere Entwicklungen aus und arbeiten in gemeinsamen Projekten zu Innovationen und neuen Geschäftsmodellen zusammen. Um die strategische Bedeutung unserer Partner schneller zu erkennen, haben wir im Berichtsjahr einige Bewertungsverfahren für unsere Lieferanten verbessert.