Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013
Bericht Unternehmensverantwortung 2013
Living Responsibility auf Facebook

Risiken vermeiden & Chancen nutzen

Verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln ist ein wichtiges Ziel unseres Konzerns. Unsere Konzernrichtlinien, insbesondere unser Verhaltenskodex (Code of Conduct), sind die Richtschnur für ethisch und ökologisch einwandfreies Handeln im Einklang mit geltenden Gesetzen und Normen. Die Richtlinien geben unseren Führungskräften und Mitarbeitern klare Orientierung und vermitteln ihnen unsere Wertmaßstäbe und Prinzipien.

Damit ermöglichen wir eine klare und zukunftsorientierte Steuerung des Unternehmens und tragen zur Minimierung von wirtschaftlichen, ökologischen und in sozialen Bereichen enthaltenen Risiken bei.

Die Umsetzung unserer Richtlinien steuern wir über definierte Managementprozesse und -systeme. Zugleich ist es unser Ziel, im Unternehmen ein Bewusstsein für gute Unternehmensführung zu schaffen und eine Kultur der Eigenverantwortung zu verankern.

Unsere wesentlichen Handlungsfelder für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung sind daher Personalarbeit und Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen, Gesundheitsmanagement und Sicherheit, Datenschutz, Beschaffung, Compliance, Umweltschutz und Corporate Citizenship. Der bislang informelle Austausch zwischen diesen Bereichen wurde in 2013 formalisiert und um divisionale Funktionen erweitert.

Das „Responsible Business Practice (RBP)“-Netzwerk hat die Aufgabe, den Austausch dieser übergreifenden Konzernfunktionen zu fördern und Lösungen für künftige Herausforderungen in diesen Handlungsfeldern zu erarbeiten. So werden übergreifende CR-Themen in der RBP Working Group diskutiert und bei Bedarf dem RBP Council zur Entscheidung vorgestellt.